Zum Inhalt Zur Sitemap

Ciara Phillips

A brand-new edition
16.07.2018 – 04.08.2018

  • Stop, Collaborate, 2017, Siebdruck auf Papier, 112 x 76 cm, Courtesy of the artist, Foto: Alan Dimmick
    Porträtfoto: sipgate, Düsseldorf
    Medium/Medien: Siebdruck, Monodruck, Installation
    Ort: Festung Hohensalzburg

    Sprache: Englisch
    Mitzubringen sind: Skizzenheft, Kamera und Laptop, wenn möglich. Andere Materialien sind im Akademie-Shop zu erwerben.
    Voraussetzungen: Keine druckgrafischen Vorkenntnisse erforderlich, aber eine Bereitschaft zur Gruppenarbeit.
    Maximale Anzahl der Teilnehmenden: 15
    Teilnahmegebühr: € 950,– (€ 710,–)

    ANMELDUNG


    Ziel dieses Kurses ist es, durch eine intensive Periode gemeinsamen Arbeitens ein Forum für den Austausch von Gedanken, Einflüssen und Methoden herzustellen. Wir werden das im Druck schlummernde Potenzial zur Zusammenarbeit erkunden und gemeinsam ein experimentelles Druckgrafik-Atelier für die Produktion neuer Kunst und Ideen einrichten.


    Im Laufe der drei Wochen werden wir in unserem Atelier sowohl individuelle als auch kollektive Ansätze verfolgen. Eine Einführung in Mono- und Siebdruckverfahren wird die Grundlage für einen explorativen Zugang zur Druckgrafik bilden, in dessen Verlauf wir auch alternative, eigene Druckverfahren entwickeln wollen. Ergänzt wird die praktische Arbeit durch regelmäßige Gruppendiskussionen, die uns die Möglichkeit geben sollen, Material auszutauschen, das uns etwas bedeutet. Was bedeutet uns etwas? Wie schlägt es sich in unserer Lebensart nieder, in dem, was wir tun, mit wem wir verkehren? Wofür treten wir ein? Was lehnen wir ab? Was stellen wir infrage? Werden wir gehört? Wollen wir überhaupt gehört werden?


    Neben diesen und anderen Fragen werden wir auch die historische Rolle der Druckverfahren für die Wissensverbreitung, den sozialen und politischen Aktivismus und die Kunst erörtern.