Zum Inhalt Zur Sitemap

Hubert Scheibl

Prozessuale Malerei, Gedächtnisrestl und Entschleunigung
16.07.2018 – 28.07.2018

  • Malerei – Prozess und Expansion, Ausstellungsansicht, 2010, mumok, Wien, Foto: mumok
    Porträtfoto: Didi Sattmann
    Medium/Medien: Malerei, Zeichnung
    Ort: Festung Hohensalzburg

    Sprachen: Deutsch, Englisch
    Mitzubringen ist: wenn vorhanden: Laptop, Kamera; nach persönlichem Vorzug: Papier/Leinwand/ Bleistift/Kohle/Öl/Acryl...
    Voraussetzungen: keine
    Maximale Anzahl der Teilnehmenden: 20
    Teilnahmegebühr: € 700,– (€ 540,–)

    ANMELDUNG


    Den Ausgangspunkt der gemeinsamen Beschäftigung wird ein Film darstellen, anhand dessen alle Teilnehmenden aufgefordert werden, eine individuelle Schlüsselszene zu finden. Diese Impulse sollen eine vertiefende Serie von Arbeiten anregen, die die persönlichen Zugangsmöglichkeiten und unterschiedlichen Formen der Umsetzung fokussieren.


    Gruppen- und Einzelgespräche werden sich mit Fragen der Bildfindung und -realisierung, der individuellen Handschrift, der Vielfalt der Möglichkeiten unterschiedlicher Techniken ebenso beschäftigen wie in der Folge mit Fragen der eigenen Positionierung im Kunstbetrieb. Die Techniken der Farbmischung, der Grundierung, des Umgangs mit Pinseln, mit Spachteln und zusätzlichen (Behelfs-) Materialien aus der Natur werden spezifisch reflektiert werden. Der auf den Arbeitsprozess fokussierte Kurs wird mit einer Präsentation gemeinsam ausgewählter Arbeiten abschließen.